30

 

In der vorletzten Woche hat sich der Hebst hier, bis auf wenige Ausnahmen, zum größten Teil von seiner besten Seite gezeigt. Ein guter Grund viele Kilometer auf dem Rad zu verbringen.

 

Die erste Tour am Montag hat mich seit geraumer Zeit mal wieder zum NSG-Beverseee geführt, immer mit einem recht dramatischen Wolkenszenario über mir.

mehr lesen 0 Kommentare

29

 

Die Woche begann, wie die letzte geendet hatte, nämlich auf grobstolligen Reifen. Mit dem Titansinglespeed ging es allerdings nicht in die Haard, sondern nach langer Zeit mal wieder über die umliegenden Halden. Dabei musste ich dann auch feststellen, dass ich in Sachen kommender Winter Bike Trophy noch ordentlich trainieren muss, da ich das ganze Jahr fast ausschließlich auf dem Rennrad unterwegs war und mir die zwar sehr kurzen, aber dafür ordentlich knackigen Anstiege der Halden schon arg zusetzten, vor Allem wenn man ohne Schaltung unterwegs ist.

mehr lesen 0 Kommentare

28

 

Da die Rennräder mittlerweile in ihren verdienten Winterschlaf geschickt wurden, stand die gesamte letzte Woche im Zeichen von dem in diesem Jahr meinerseits etwas vernachlässigtem "Stollenrollsport".

Um überhaupt wieder reinzukommen, war ich die ersten Tage viel an den hiesigen Kanälen unterwegs und das erst einmal auf dem Rennrad ja nicht unähnlichen Diamond Back Overdrive.

mehr lesen 0 Kommentare

27

 

Seit dem letzten Eintrag ist genau 1 Monat vergangen. Das hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund liegt aber darin begründet, das ich mir von Ende September bis Anfang Oktober eine wirklich fiese Erkältung eingehandelt hatte und an Tippen da nicht zu denken war. So werde ich jetzt versuchen die vergangenen 4 Wochen  so gut ich kann retrospektiv zu kommentieren. Wie immer war ich auch in dieser Zeit innerhalb der Woche öfters allein im Münsterland unterwegs und kurz/kurz ist dabei des Öfteren mal 3/4 lang gewichen, da sich der Herbst, zwar noch mit Ausnahmen, aber doch unaufhaltbar seinen Weg bahnt.

mehr lesen 0 Kommentare

26

 

Mit insgesamt gerade einmal 129km war die vorletzte Woche nicht gerade ergiebig, aber die knappe Zeit und die Büroexcursion nach Antwerpen haben einfach nicht mehr zugelassen. In Antwerpen haben wir im Rahmen einer Stadtführung den zweiten Tag zwar fast gänzlich auf dem Rad verbracht, aber sind dabei gerade einmal auf 20km gekommen.

mehr lesen 0 Kommentare