Nr 3

 

Zum Mittag hin hatte sich der Regen dann verzogen und so war es auch heute möglich die Gegend unter die Stollen zu nehmen, allerdings war mir heute mal wieder nach 'nem Schalter zumute und so musste dann das Rocky Mountain "herhalten". Das erste Drittel war exakt identsich mit dem gestrigen, ergo stand sowohl das Lanstroper Ei, wie auch die Haldenlandschaft zwischen Lanstrop und Grevel auf dem Programm.

 

Rechts am Horizont ist die Halde Große Holz zu sehen, welche diesmal allerdings nicht von mir angesteuert wurde.

 

Stattdessen bin ich via Schwansbell und Lünen-Wethmar hoch zu Schloss Cappenberg gefahren, wobei ich eine Pause an den Steelen eingelegt hatte.

 

Durch den Cappenberger Forst, der nicht wirklich zum biken einlädt, ...

 

ging es dann wieder retour bis zu Dortmunds neuer Landmarke in Derne. Auch die ist jetzt nicht wirklich das was man unbedingt mal gesehen/besucht haben muss, aber wenn die Halden dort jetzt schon mal da sind, kann man ja auch mal hochfahren und schauen welches Bild sich einem von dort "oben" so bietet.

 

Gesagt, getan - und nun denn, allzu oft wird es mich wohl nicht dort hoch ziehen :p

 

So sind zu den 48,76km dann immerhin noch die paar Höhenmeter dazu gekommen ...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dieter (Freitag, 03 Januar 2014 22:43)

    He Langer,
    wo ist der Helm???
    GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

  • #2

    ph0t0ne (Freitag, 03 Januar 2014 23:40)


    Der macht Urlaub :p